SG Ottenheim/Altenheim – JHA Baden 39:27

mJB – Südbadenliga 10.11.2019

Erster gegen vierter lautete die Begegnung in der Altenheimer Herbert Adam Halle. Ein schwerer Brocken, das war klar, hatten Yanniks Jungs da vor der Brust.

Der Titelfavorit begann auch gleich mit dem ersten Treffer seine Ambitionen zu untermauern. Druckvoll und eingespielt agierten die Neurieder Spieler. Körperlich absolut überlegen bestimmten sie zu jeder Zeit das Spielgeschehen. Folgerichtig lagen die Gastgeber in der 14. Minute schon mit fünf Treffern in Front und. Bis zur 20. Minute betrug der Abstand lediglich drei Treffer. Doch nun zogen die Spieler aus der Neurieder Gemeinde das Tempo an und setzten sich bis zur Halbzeit auf 21:11 ab. Das ließ für Durchgang zwei nicht viel Gutes erwarten, zumal die JHA Cracks an diesem Tag nicht ihre beste Form an den Tag legten. Doch wider erwartend konnte die zweite Hälfte ausgeglichen bestritten werden. Der Vorsprung der Gastgeber wuchs nicht wesentlich weiter an und mit 39:27 war die dritte Niederlage perfekt. Alles in allem geht der Sieg des SG Ottenheim/Altenheim auch in dieser Höhe in Ordnung. Für die JHA heißt es nun abhaken und in der nächsten Partie wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Richard, Jan, Nikola, Luka 5, Ricardo, Timo 3, Fabio 2, Nico 11, Henning 2, Marco 4.