SG JHA/OTTERSWEIER/GROSSWEIER – HSG RENCHTAL 21:28

mJA Bezirksklasse

 Ohne drei musste die SG JHA/Ottersweier/Großweier gegen den Tabellenführer der Handball-Bezirksklasse antreten. Zu Aaron, (noch verletzt) Simon, (Auslandsaufenthalt) gesellte sich auch noch Maximilian. Dass es schwer werden würde gegen die Renchtäler war von vornherein klar. Schon in der Quali zur Südbadenliga wurden die Klingen gekreuzt. Damals konnte unsere SG, nur mit einem Tor Unterschied, die Partie für sich entscheiden. Trotz dieser ungünstigen Vorzeichen wollte man auf Sieg spielen und die Punkte in der heimischen Halle behalten.

Defensive Abwehr und wenig weggeschmissene Bälle, das war die Vorgabe für die Heimmannschaft. Bis zur 21. Minute ging dieser Plan auch auf und der Gegner konnte nie mehr als einen Treffer vorlegen. Allerdings schwanden bei unserer SG langsam die Kräfte. Jetzt wurden die Angriffe nicht mehr zu Ende gespielt und in der Abwehr entstanden immer wieder Lücken die von den Gästen genutzt wurden. Der Halbzeitstand 11:14 war dann auch die logische Konsequent.
In Hälfte zwei war beim Stand von 15:21, in der 42. Minute, schon so etwas wie eine Vorentscheidung gefallen. Doch noch einmal bäumte sich unsere SG auf und hatte beim 19:22 durch einen von Henning verwandelten sieben Meter den Abstand auf drei Tore verringert. Doch wie in der ersten Halbzeit waren die Jungs nicht in der Lage das Spiel zu drehen. Drei schnelle Treffer in Folge ließen den Abstand auf sechs Tore anwachsen und somit war die „Messe“ gelesen. Die HSG Renchtal konnte einen klaren 21:28 Sieg mit nach Hause nehmen. In der Tabelle stehen die Renchtäler nun mit 2 Miesen vor der SG Ottenheim/Altenheim, der SG Hornberg/Lauterach/Triberg und unserer SG, alle drei mit 4 Minuspunkten.

Henning 3, Noureddin, Jonathan, Vincens, Nico H. 9, Luca, Nico D. 3, Nikola 2, Marco, Nils, Fabian 1, David 2, Dennis