HGW Hofweier – JHA Baden 35:29

mJB Südbadenliga

Nachdem die Spiele der D- und C-Jugend verlegt wurden und die A-Jugend spielfrei war, kämpfte lediglich unsere B-Jugend um Punkte. Hierzu musste die Mannschaft um das Trainergespann Bischoff/Klingler zum fünften Auswärtsspiel in Folge nach Hofweier reisen. 

Die Vorzeichen waren alles andere als günstig. Mit Nico Funk und Luca Varga fehlten gleich zwei Leistungsträger. Im Abschlusstraining verletzte sich Ricardo Garcia am Sprunggelenk und musste ebenfalls zuschauen. Somit verstärkte man den Kader mit vier Spielern aus der C-Jugend. Marvin Ludwig, Luis Klingler, Kaj Leimgruber und Nils Ackermann bekamen auf Grund der zahlreichen Verletzungen, nun also die Möglichkeit Spielpraxis in der B-Jugend zu sammeln.

Als sich Henning Falk in der sechsten Minute ebenfalls verletzte und wohl länger ausfallen wird, war man gezwungen die ganze Spielzeit mit mindestens drei C-Jugendspieler zu absolvieren.  Bis zu Hennings Verletzung war das Spiel noch recht ausgeglichen. Nach seinem Ausscheiden war jedoch ein Bruch im Spiel der JHA-Jungs zu erkennen und der HGW zog bis zur Pause auf 5 Tore davon. Den Start der zweiten Halbzeit verschliefen die Jungs komplett, während der HGW seine Chancen nutzte und auf 26:15 davon zog. Damit war die Vorentscheidung gefallen. In der fälligen Auszeit motivierten Yannick Bischoff und Klaus Klingler Ihre Jungs noch einmal und forderten einen höheren Einsatz und eine Verkürzung des Rückstandes. Dies sollte auch gelingen. Nun erspielte sich die Mannschaft zahlreiche Chancen und nutzte diese, im Gegensatz zu vorher, auch aus. Hierzu halfen auch die Paraden von Jan Gjerkes der ab der 36. Minute Richard Höß ablöste und das Tor hütete. Bis zur 47. Minute konnte man auf 31:27 verkürzen und zwang den Gegner ebenfalls zu einer Auszeit. In den letzten Minuten sicherte sich Hofweier den verdienten Sieg. Am Ende stand ein 35:29 auf der Anzeigetafel. 

Leider konnte man das Fehlen der vielen Spieler nicht kompensieren. Allerdings war erfreulich, dass die verbliebenen Feldspieler Marko Strack, Timo Wezel und Nikola Knörr auf dem Feld mit den C-Jugendlichen eine Einheit bildeten und sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Richard Höß (TW), Nils Ackermann (4), Kai Leimgruber (1), Marvin Ludwig (6), Luis Klingler (3), Nikola Knörr (2), Timo Wenzel (3), Jan Gjerkes (TW), Henning Falk (1), Marco Strack (9)